+49 212 2494 586 +49 212 2494 588

Feuchtigkeit an der Fensterscheibe


 Wenn Sie direkt eine effektive Lösung wollen, testen Sie unser interaktives Schimmelhaus auf schimmelprotektor.de!

interaktives schimmelhaus


Der Winter kommt mit Riesenschritten. Fallende Temperaturen sorgen wieder vermehrt dafür, dass sich Feuchtigkeit an der Fensterscheibe niederschlägt.

Das ist das erste Warnsignal, dass in den Wohnräumen zu viel Feuchtigkeit vorhanden ist und Sie kurz vor einem Schimmelproblem stehen.

Feuchtigkeit an Fensterscheibe

Wieso schlägt sich denn die Feuchtigkeit an der Fensterscheibe nieder?

Je nach Fenster- und Scheibentyp, wird das Fenster zur kältesten Stelle im Wohnraum.

Die vorhandene Raumluftfeuchtigkeit schlägt sich dann an der kältesten Stelle nieder, also an der Fensterscheibe oder am Fensterahmen. 

Zum Glück ist nicht die Wand die kälteste Stelle!

Denn an der Fensterscheibe sieht man die Feuchtigkeit und kann sie wegputzen. Wäre die Wandfläche die kälteste Stelle, würden wir das erst bemerken, wenn sich schwarze Flecken zeigen und sich Schimmel gebildet hat.

Die Fenster sind defekt!

So die Ansicht vieler Nutzer, wenn sie die Feuchtigkeit an der Fensterscheibe erstmals sehen.
Und das die Feuchtigkeit an der Fensterscheibe entsteht, muss natürlich am Fenster liegen.

Nein.

In den seltensten Fällen ist das Fenster defekt, meistens ist es tatsächlich die Raumluftfeuchtigkeit, die im Raum gespeichert ist und durch den Nutzer selber produziert wird. 

Woher kommt das viele Wasser denn?

Alleine  in einem Schlafzimmer, das von zwei Personen genutzt wird, werden pro Nacht bis zu 3 Liter Wasser durch Atmen und Schwitzen in die Raumluft abgegeben. Hinzu kann auch noch Feuchtigkeit aus Bauteilen, wie Wände und Decken, aber auch aus Möbeln kommen, die sich in den feuchten Sommermonaten angesammelt haben.

Wie werde ich die Feuchtigkeit denn los?

Die Feuchtigkeit aus den Bauteilen bekommen Sie nur aus der Wohnung, wenn Sie richtig heizen und lüften.

Schimmelratgeber

Unser Tipp:

Heizen Sie Ihr Schlafzimmer tagsüber richtig auf und lüften Sie mehrmals am Tag. Die Feuchtigkeit sollte sich dann innerhalb weniger Wochen stark verringern. Und somit haben Sie ein gesundes und schimmelfreies Schlafzimmer.

Sie werden beobachten können, wie die Feuchtigkeit an der Fensterscheibe Tag für Tag weniger wird.

Und wenn Sie ganz sicher sein wollen, nutzen Sie  unseren KLIMAGRIFF®, das erste Schimmelfrühwarnsystem, dass direkt am Fenster montiert wird. 

Banner Klimagriff

KONTAKT
Georg Meyer
Georg Meyer
Geschäftsführer
0212 2494 586
[email protected]

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular