+49 212 2494 586 +49 212 2494 588

Mit dem Klimagriff Schimmel richtig vermeiden

Blogbild - assets/Blog/Fotolia-71163419-M.jpg

KLIMAGRIFF® - Lüftungshilfe im Neubau und Lüftungsalternative in der Bestandsimmobilie

Nach DIN 1946-6 muss der Lüftung von Gebäuden, Bauwerken, Räumen und Zimmern ein feststehender Plan, in dem Sinne ein nutzerunabhängiges Lüftungskonzept zugrunde liegen und sowohl bei An- als auch bei der Abwesenheit des Bewohners funktionieren. Ziel eines solchen Lüftungskonzeptes ist unter anderem das Überprüfen des Feuchteschutzes zur Vermeidung von Schimmelbildung im Raum. Abhängig von Art, Alter oder Bauweise der Immobilie ist eine moderne, mittlerweile etwas veraltete oder gar keine Lüftungsanlage eingebaut worden. 

In der heutigen Zeit gibt es für die Schimmelbildung zwei Hauptgründe, und zwar

• das falsche Lüftungsverhalten durch zu wenig oder falschen Austausch der Raumluft

Lüftungsanlage – eine mögliche, aber nicht die einzige Lüftungsalternative

Ziel des Immobilienbesitzers als Kapitalanleger ebenso wie als Selbstnutzer ist es, durch das richtige, optimale Lüftungsverhalten für eine gesunde Raumluft zu sorgen und gleichzeitig den Gebäudeschimmel außen vor zu lassen. Das ist ohne eine genaue, dauerhafte Kontrolle kaum möglich. Eine solche Kontrollfunktion übernimmt der KLIMAGRIFF® als ständig arbeitender Minicomputer. Diese Lüftungshilfe wird unmittelbar hinter dem Fenstergriff angebracht.

Der KLIMAGRIFF®

• erfasst die Raumklimadaten

• wertet sie aus

• erstellt einen Lüftungsreport

• speichert ihn und schickt ihn über die KLIMAGRIFF® Manager Pro App auf das Smartphone

Dieser aktuelle Lüftungsreport ist die Grundlage für ein punktgenaues Lüftungsverhalten in jedem einzelnen Raum. Hat der mehrere Fenster, ist die Platzierung eines einzigen KLIMAGRIFFS® ausreichend. Etwas weiter gedacht ist dieser Minicomputer der Schlüssel zur erfolgreichen Bekämpfung jeglicher Schimmelbildung sowie für eine permanent gesunde Raumluft. Mit dem KLIMAGRIFF® kann ebenso gut das eigene Lüftungsverhalten mit Öffnen, Kippen und Schließen des Zimmerfensters initiiert und optimiert werden.

Schimmelbefall schon in den Anfängen erkennen und bekämpfen

• zu den gemessenen sowie ausgewerteten Daten gehört die Raumtemperatur nebst der absoluten und relativen Luftfeuchtigkeit

• das Assistenzsystem erkennt, wann und für welchen Zeitraum das Fenster, an dem sich der KLIMAGRIFF® befindet, geschlossen, gekippt oder flügelweit geöffnet ist 

• alles wird registriert, aufgezeichnet und in den Klimareport einbezogen

• das LED-Ampelsystem zeigt in den drei Ampelfarben an, wie es um das Lüftungsverhalten steht, sprich wann wie lange und wie gelüftet werden kann, soll oder muss 

• darüber hinaus ist anhand des Lüftungsreports erkennbar, ob für den schon vorhandenen Schimmelbefall das Lüftungs- oder das Heizverhalten ursächlich ist

• letztendlich ist der KLIMAGRIFF® als patentgeschütztes Datenlogger-Verfahren ein anerkanntes Berechnungstool für die neue Lüftungsnorm nach DIN 1946-6


KONTAKT
Georg Meyer
Georg Meyer
Geschäftsführer
0212 2494 586
[email protected]

www.schimmelprotektor.de co/
Klimagriff GmbH
Grünewalder Str. 29-31
42657 Solingen

Kontaktformular